Schweisskontrolle

OSI40 - 3D-Oberflächeninspektion

Das System OSI40 wurde für die Oberflächenprüfung mittels konventioneller 3D-Lasersensoren entwickelt. Das System kann standardmäßig eine Linearachse vom Typ Nanotec steuern, was die kostengünstige Mechanisierung des Messablaufs ermöglicht. Das System selbst besteht aus den (dem) Auswerterechner mit der bewährten TIVIS® - Software und einem dazugehörigen Sensorsystem.

OSI 3D-Oberflächeninspektion

Funktionsweise

Das System basiert auf dem Prinzip der Lasertriangulation und ermöglicht die Oberflächenprüfung von unterschiedlichen Teilen. Je nach Oberflächenbeschaffenheit, Fehlerart, Arbeitsabstand (Prüfling, Sensorik) und Prüfgeschwindigkeit werden unterschiedliche Sensoren eingesetzt.

Anwendungen (beispielhaft)

  • Schweißnahtprüfung
  • Porenprüfung
  • Rissprüfung
  • Geometrieprüfung


Sensorik

Standardmäßig wird das System mit 2D/3D Laser-Profilsensoren der Modellreihe LJ-V7000 von Keyence ausgeliefert. Andere Sensorik auf Anfrage.

Technische Daten

Tech. Daten für OSI40